AGB

Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ

Fachperson Betreuung

Ausbildung

Fachfrauen/Fachmänner Betreuung begleiten Menschen aller Altersstufen mit oder ohne körperliche, geistige, psychische oder soziale Beeinträchtigung. Je nach Fachrichtung arbeiten sie in Einrichtungen für Kleinkinder oder Kinder und Jugendliche im Schulalter, in Institutionen für Erwachsene mit Beeinträchtigungen oder für Menschen im Alter. Sie unterstützen und fördern ihre Klient/innen im Alltag und in der Freizeit, z.B. bei der Körperpflege, im Haushalt oder bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Dabei gehen sie von den bestehenden Ressourcen der betreuten Menschen aus und achten auf deren Erhaltung und Entfaltung. Die Selbstständigkeit und die Selbstbestimmung der Klient/innen stehen im Zentrum. Teamarbeit wird grossgeschrieben.

Fachrichtungen

  • Behindertenbetreuung
  • Betagtenbetreuung
  • Kinderbetreuung


Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre (ohne Berufserfahrung)
     
  • 2 Jahre (verkürzte Lehre)
    In der Verordnung über die berufliche Grundbildung Fachfrau/Fachmann Betreuung ist festgehalten, dass die berufliche Grundbildung um einen Drittel verkürzt werden kann für Lernende, die das 22. Altersjahr vollendet haben und über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung in Form einer Anstellung von mindestens 60 Stellenprozenten im Berufsfeld Betreuung verfügen.

    Das zuständige kantonale Amt für Berufsbildung entscheidet, ob die Voraussetzungen für eine verkürzte Lehre erfüllt werden.
     

Sprachliche Voraussetzungen

Für die Ausbildung als Fachfrau oder Fachmann Betreuung werden gute mündliche und schrift-liche Deutschkenntnisse vorausgesetzt (mind. B2). Bei Lernenden, welche die Ausbildung bilingual absolvieren möchten (deutsch und englisch, möglich im Bereich Kinderbetreuung) werden sehr gute Deutschkenntnisse (C1) und solide Grundkenntnisse in Englisch (B1) vorausgesetzt.

Abschluss

Der Abschluss der Ausbildung erfolgt als Fachfrau oder Fachmann Betreuung mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis EFZ.

Fächer

  • Begleiten, Betreuen im Alltag
  • Kommunikation, Zusammenarbeit
  • Mensch und Entwicklung
  • Berufsrolle, Ethik, Rahmenbedingungen
  • Organisation, Arbeitstechnik, Qualität
  • Allgemeinbildung
  • English@work
  • Sport
     

Informationen zum Schulstart und Schulalltag 2020

FaBe EFZ Behindertenbetreuung
FaBe EFZ Betagtenbetreuung
FaBe EFZ Kinderbetreuung

Schultagkombinationen und Wunschschultage

Unter folgendem Link können Lehrbetriebe (zwischen Sport- und Sommerferien) Wunsch-Schultage für FaBe- und AGS-Lernende eingeben, die im August 2021 starten.
Weitere Informationen

Bilingualer Unterricht (d/e)

Die Berufsfachschule Winterthur bietet die 3-jährige Ausbildung zur Fachperson Betreuung EFZ Fachrichtung Kinderbetreuung mit zweisprachigem Unterricht (deutsch/englisch) an. Interessierte Lernende werden durch die Lehrbetriebe über das Wunschtag-Formular angemeldet (First come, first served).

Bili-Flyer
Bili-Anforderungen
Bili-Evaluation 2014-17
Erläuterungen Sprachniveau


Weitere Informationen

Erläuterungen BFS Klassenbezeichnungen

Links

Mittelschul- und Berufsbildungsamt Kt. ZH
Berufsmaturitätsschule Winterthur (BBW)Savoir Social (Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales)OdA Soziales Zürich (überbetriebliche Kurse) Amt für Jugend und Berufsberatung Kt. ZH

Kontakt

Abteilung Soziale Berufe

Unterrichtsort

Campus Tösstalstrasse